Eitrige Hautentzündungen wirksam und schonend behandeln: ilon Salbe classic

ilon Salbe classic Tube liegend mit Verpackung

Seit 1929 ist die ilon Salbe classic ein starker Verbündeter gegen kleine und größere Hautentzündungen. Erfahren Sie alles über das Wirkprinzip, die einzigartige pflanzliche Wirkstoffkombination und die weiteren positiven Eigenschaften wie z.B. Geruch und Farbe. Darüber hinaus finden Sie einen Vergleich zu schwarzen Zugsalben sowie weitere wissenswerte Informationen wie z.B. die Packungsbeilage und wo die ilon Salbe classic bezogen werden kann.

Wirkprinzip

ilon Salbe classic ist keine gewöhnliche Zugsalbe – sie basiert auf einem eigenen Wirkprinzip: Sie ist so schonend und kraftvoll, dass sie auch präventiv und bei sehr frühem Stadium eingesetzt werden kann. Unangenehme Entzündungen können somit oft verhindert werden.

Wirkstoffe

Nahaufnahme eines jungen Strandkieferzapfens

Der Wirkstoff-Komplex aus natürlichem Lärchenterpentin, Terpentinöl und Eukalyptusöl lässt den Eiter vollständig und sanft abfließen, ist antibakteriell, hemmt Entzündungen und wirkt somit schmerzlindernd.
Zusammen mit den ätherischen Ölen aus Rosmarin und Thymian wird die Reifung von Eiterknötchen aktiviert. Ein weiteres Plus: die ausgezeichnete Hautverträglichkeit und der angenehme Geruch!

Vergleich zu schwarzen Zugsalben

Streifen einer schwarzen Zugsalbe, unterhalb längerer Streifen grüner ilon Salbe classic

ilon Salbe classic benutzt einen natürlichen, sanften Weg zum Ziel.
In der Gegenüberstellung zu einer handelsüblichen Zugsalbe sehen Sie die wichtigsten Unterschiede.

Packungs­beilage

Screenshot des Beipackzettels der ilon Salbe classic

Wann und wie anwenden, mögliche Neben­wirkungen…

Kaufen

ilon Salbe classic erhalten Sie in Ihrer Apotheke oder online.

 
Bild mit "mehr zu ilon(r)"
ilon Protect Salbe stehend
ilon Bodyshave Balsam stehend
ilon Sensitive Creme stehend
ilon Wundpflege Salbe stehend

Pflichttext
Pflichttext: ilon Salbe classic: traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung leichter, lokal begrenzter, eitriger Entzündungen der Haut, wie z.B. Eiterknötchen, entzündete Haarbälge und Schweißdrüsenentzündungen ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung. Enthält Butylhydroxytoluol (E321), Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.