Vergleich Wirkprinzip Zugsalbe und ilon Salbe Classic

ilon Salbe classic im Vergleich zu schwarzen Zugsalben

Auch wenn das Ziel immer das Abklingen des krankhaften Hautprozesses und schließlich ein möglichst reines Hautbild ist – im Vergleich zu einer handelsüblichen Zugsalbe zeigt sich: ilon Salbe classic benutzt einen sanften Weg zum Ziel. Der Hauptgrund: Wenn die Haut in der Therapie schonend behandelt wird, erholt sie sich schneller!

Gegenüberstellung schwarzer Zugsalben mit der ilon Salbe classic:

Wirkstoffe

Der Wirkstoff schwarzer Zugsalben besteht aus Ölschiefer.

Die Wirkstoffe der ilon Salbe classic sind rein pflanzlich.

Produkteigenschaften

Schwarze Zugsalben besitzen durch ihren Wirkstoff einen teerartigen Geruch und können die Kleidung färben.

ilon Salbe classic riecht angenehm nach ätherischen Ölen, ist transparent grün und ist dünn aufgetragen auswaschbar.

Wirkung

Schwarze Zugsalben zeichnen sich durch eine tiefe Zugwirkung und keimabtötende Eigenschaften aus.

ilon Salbe classic ist antibakteriell, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd.

Fazit

ilon Salbe classic aktiviert die Selbstheilungskräfte der Haut.
Ihre antibakteriellen, entzündungshemmenden und durchblutungsfördernden Wirkstoffe bekämpfen die Hautinfektion wirksam.

Statt zu „ziehen“ sorgt die ilon Salbe classic für die Entspannung des Entzündungsumfeldes. Ergebnis: Die Haut wird weicher, der schmerzhafte Druck nimmt ab und Eiter kann auf natürliche Weise abfließen (Erfahren Sie mehr unter „das Wirkprinzip“).

Durch die transparent grüne Salbenfarbe und den natürlichen Geruch nach ätherischen Ölen wird die Anwendung besonders angenehm. Diese Eigenschaften machen die Salbe vielseitig anwendbar – insbesondere in sensiblen Hautbereichen. (z.B. zur Vorbeugung gegen Rasierpickel).

 
Bild mit "mehr zu ilon(r)"
ilon Protect Salbe stehend
ilon Bodyshave Balsam stehend
ilon Sensitive Creme stehend
ilon Wundpflege Salbe stehend
Pflichttext
Pflichttext: ilon Salbe classic: traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung leichter, lokal begrenzter, eitriger Entzündungen der Haut, wie z.B. Eiterknötchen, entzündete Haarbälge und Schweißdrüsenentzündungen ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung. Enthält Butylhydroxytoluol (E321), Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.